Tschüss, kleines Muffelmonster!

Muffelmonster
„Tschüss, kleines Muffelmonster!“, Arena Verlag, Foto: Daniela Krause

//unbezahlte Werbung/Buch selbst gekauft//

Moritz wacht von einem lauten Rumsen auf und glaubt zu träumen, als er ein kleines zerzaustes Wesen sieht, das mit voller Wucht gegen seinen Bettpfosten tritt. Das kleine Muffelmonster ist ebenfalls erstaunt, dass Moritz es sehen kann. Denn das verheißt nichts Gutes. Schließlich werden Muffelmonster nur sichtbar, wenn sie furchtbar schlechte Laune haben.

Moritz verspricht, dem Monster zu helfen, wieder gute Laune zu bekommen. Doch alle Vorschläge, die er ihm macht (beispielsweise auf dem Bett hopsen, Purzelbaum schlagen, Fell kraulen, ein Bilderbuch anschauen oder mit seinem Schmusetiger kuscheln und viele andere Ideen) missfallen dem Muffelmonster. „NEIN! NEIN! NEIN! NEIN!“ platzt es wütend aus ihm heraus.

Ratlos und enttäuscht verkriecht sich Moritz in seiner Kuschelecke. Das sieht das Muffelmonster und bekommt Mitleid. Nach und nach setzen sie gemeinsam alle Vorschläge von Moritz um. Mit der Zeit wird das Muffelmonster immer fröhlicher, übermütiger – und blasser – bis es sich am Ende ganz in Luft auflöst. Aber nicht ohne Moritz zu versichern, dass er es bald wiedersehen wird.

Die lebendig illustrierte Geschichte vom Muffelmonster ist aus dem Alltag der Kinder gegriffen – daher können sie sich hervorragend mit dem kleinen Monster und dessen Gefühlen identifizieren. Jeder hat doch mal muffelige Momente. Wie schön ist es da, wenn es jemanden gibt, der die dunklen Wolken wegpusten kann.

Unser Fazit:

Dieses Buch macht Spaß! Ganz nebenbei erfahren Kinder, wie es auf andere wirken kann, wenn sie selber mal kleine Muffelmonster sind.

Klappentext:

Tschüss, Muffelmonster!

Moritz staunt: Eines Morgens sitzt ein motzendes Muffelmonster in seinem Zimmer. Es ist schlecht gelaunt. MÄCHTIG schlecht gelaunt! Ganz klar, dass sich Moritz etwas Tolles ausdenken muss, um die schlechte Laune zu vertreiben – und das muffelige Monster am besten gleich mit! Mit vielen Tipps für gute Laune.

Buch-Infos:


Tschüss, kleines Muffelmonster!
Du kannst das Buch über diesen Link bei genialokal bestellen und damit den lokalen Buchhandel unterstützen. Kaufst du das Buch über den Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision. Meine Buchtipps sind jedoch frei von Einflussnahme durch Affiliate Partner.

Text: Julia Boehme
Illustration: Franziska Harvey
Arena Verlag
Bilderbuch, 32 Seiten
Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren 
ISBN: 978-3401096063
Preis: 12,99 Euro

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte

Siebenschläfer
„Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte“, Thienemann Verlag, Foto: Daniela Krause

//unbezahlte Werbung/Buch geschenkt bekommen//

„Aber Mama, ich bin doch noch gar nicht müde…“ Solche oder ähnliche Sätze kennst du als Mama oder Papa bestimmt auch, wenn es für den Nachwuchs an der Zeit ist, ins Bett zu gehen. Auch der kleine Siebenschläfer kann nicht einschlafen. Für ihn ist dieses Problem aber wirklich gravierend, denn es geht um seinen Winterschlaf. Sieben Monate soll er schlummern, hat aber keine Idee, wie er das schaffen soll. Und seine Mama sagt: „Ein Siebenschläfer, der nicht schlafen kann, ist kein richtiger Siebenschläfer.“ Sie gibt ihm den Tipp, an etwas Schönes zu denken. Doch so richtig klappt das nicht. Er kommt einfach nicht zur Ruhe.

So lässt sich der kleine Siebenschläfer von den anderen Waldtieren inspirieren: Der Fuchs zählt mit ihm Schäfchen, die Nachtigall trillert ein Gute-Nacht-Lied, die Schnecke schleimt mit ihm um den Block, die Eule erzählt eine (viel zu spannende) Geschichte und die Fledermaus rät ihm zur Über-Kopf-Schlafposition (die mit der Drehung des Buches nachempfunden wird) – mit dem Ergebnis, dass alle anderen Tiere einschlafen, nur nicht der kleine Siebenschläfer. Auch das „Knuddelwuddelpuschelwuschelknuffeltier“ (was für ein Zungenbrecher!) des großen Bären führt nicht zum Erfolg.

Da denkt sich der kleine Siebenschläfer: Wenn alle schlafen, merkt ja keiner, dass ich noch wach bin. Während die anderen Tiere also tief und fest schlummern, malt er sich aus, was er in den kommenden sieben Monaten alles Tolles machen kann – und schläft dann schließlich darüber ein.

Bei uns ist dieses ansprechend gestaltete Pappbilderbuch der Dauerbrenner unter den Gute-Nacht-Geschichten. Vielleicht, weil es die Problematik des Nicht-Einschlafen-Könnens mit einem Augenzwinkern beschreibt und die einzelnen Tiere von Kerstin Schoene sehr naturgetreu gezeichnet sind.

Tipp: Man kann die Geschichte auch mit ein paar strategisch gezielten Gähnern „würzen“, um die Botschaft des Buches zu unterstreichen. 😉

Unser Fazit:

Wunderbar bebildert, liebevoll erzählt, und vielleicht ist ja DER Tipp dabei, wenn das Kind mal wieder „überhaupt nicht müde“ ist…

Klappentext:

Alle machen sich bereit für den Winterschlaf, nur der kleine Siebenschläfer ist kein bisschen müde. Aber ein Siebenschläfer, der nicht schlafen kann, das ist doch kein richtiger Siebenschläfer! Die Tiere aus dem Wald kommen vorbei, um ihm zu helfen – und werden dabei selbst müder und müder… Doch der kleine Siebenschläfer ist immer noch hellwach. Eine Gute-Nacht-Geschichte für alle, die nicht einschlafen können.

Buch-Infos:

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte
Du kannst das Buch über diesen Link bei genialokal bestellen und damit den lokalen Buchhandel unterstützen. Kaufst du das Buch über den Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision. Meine Buchtipps sind jedoch frei von Einflussnahme durch Affiliate Partner.

Text: Sabine Bohlmann
Illustration: Kerstin Schöne
Thienemann Verlag
Pappbilderbuch, 32 Seiten
Empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren (bei uns schon ab 2 1/2 sehr beliebt)
ISBN: 978-3522437868
Preis: 13 Euro

Alle müssen mal aufs Klo

Klo2
„Alle müssen mal aufs Klo“, Usborne Verlag, Fotos: Daniela Krause

//unbezahlte Werbung/Buch geschenkt bekommen//

Als die Lütte anfing sich für die Toilette zu interessieren, war dieses Buch das perfekte Geschenk und auch abseits des Badezimmers gern „gelesene“ Lektüre. Denn seien wir doch mal ehrlich: Für ein Kind hat das große Geschäft eine große Faszination. Da kommt was aus meinem Popo! Was ist das? Warum stinkt das? Was passiert damit, wenn ich die Spülung drücke?

Klo1

Dieses Buch widmet sich auf interessante und humorvolle Weise diesen Fragen. Es erklärt anschaulich, wie viel Aa zum Beispiel ein Elefant jeden Tag macht, dass Blauwal-Aa rosa ist, und wie unterschiedlich die Haufen von Tieren aussehen können. Dass Kot durchaus auch einem sinnvollen Zweck dienen kann, etwa als Dünger für den Boden, als Botschaft unter Artgenossen, oder als Brennstoff, wird ebenfalls erwähnt. Und auch, dass ein Arzt durch die Untersuchung von Kotproben Krankheiten feststellen kann.

Last but not least kann das Kind raten, von welchem Tier welches Aa stammt. Besonders spannend wird das Buch durch die 40 bunten Klappen, die sich in unterschiedliche Richtungen öffnen lassen.

Unser Fazit:

Witzige, liebevoll gestaltete und informative (Klo-)Lektüre für den lockeren Umgang mit dem großen Geschäft. Da können selbst Erwachsene noch was lernen!

Klappentext:

Was plumpst denn da ins Klo oder Töpfchen? Machen Fische oder Insekten auch einen Haufen? Dieses charmante Buch erklärt ganz einfach und lustig die natürlichste Sache der Welt.

Buch-Infos:

Alle müssen mal aufs Klo
Du kannst das Buch über diesen Link bei genialokal bestellen und damit den lokalen Buchhandel unterstützen. Kaufst du das Buch über den Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision. Meine Buchtipps sind jedoch frei von Einflussnahme durch Affiliate Partner.

Illustrationen: Marta Álvarez Miguéns
Gestaltung: Suzie Harrison
Text: Katie Daynes
Usborne Verlag

Pappbilderbuch mit Klappen, 12 Seiten
Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren
ISBN: 978-1782325741
Preis: 9,95 Euro

Wohin fließt das Badewasser?

Wohin fließt das Badewasser
Wohin fließt das Badewasser?, Carlsen Verlag, Foto: Daniela Krause

//unbezahlte Werbung/Buch selbst gekauft//

Kennst du den „Maus-Türöffner-Tag“. Nein? Dann solltest du ihn dir vielleicht für nächstes Jahr auf die Agenda setzen. Denn für die Kinder gibt es bestimmt wieder eine Menge zu sehen und zu entdecken, wenn bundesweit zahlreiche Betriebe und Institutionen ihre Türen für Familien öffnen. Wir haben den Tag genutzt, um hinter die Kulissen des alten und neuen Pumpwerks in unserer Stadt zu schauen. Dort erfuhren wir, dass pro Sekunde dort so viel Wasser durch die Rohre gepumpt wird, wie in etwa zehn Badewannen passt. Der Große (4) durfte, ausgestattet mit Lampe und Bauhelm, durch einen Schaukanal stiefeln und sich beim Quietscheentenrennen durch die Rohrleitungen ordentlich nass machen.

Und weil er sowieso völlig verrückt nach Wasser ist und zu diesem Thema so viele Fragen hat, haben wir uns das Buch „Wohin fließt das Badewasser?“ aus der „Guck mal“-Reihe des Carlsen-Verlages gekauft. In diesem Buch dreht sich alles rund um das nasse Element: Lukas und seine Schwester Lilly möchten herausfinden, was passiert, wenn sie nach dem Baden den Stöpsel ziehen. Doch vorher müssen sie sich um die Toilette kümmern. Die ist verstopft, weil Lukas dummerweise Lillys Windel ins Klo geworfen hat. Da kann Mama mit ihrem Pümpel auch nicht viel ausrichten. Ein Fachmann muss her: Sie ruft den Klempner vom Sanitär-Notdienst an. Neugierig schaut Lukas ihm bei der Arbeit über die Schulter und lernt, dass es viele Dinge gibt, die in der Toilette nichts verloren haben. Schwups, ist das Klo-Rohr wieder frei.

Als in ihrer Straße ein Kanaldeckel geöffnet wird, schauen Lukas und Lilly zu, wie die Arbeiter in den Kanal hinabsteigen. Lukas ist so beeindruckt von diesem Erlebnis, dass er davon im Kindergarten erzählt. Die Erzieherin meldet die Gruppe im Klärwerk an, wo die Kinder erfahren, was mit dem Abwasser passiert, und wo das gereinigte Wasser in den Fluss geleitet wird. Weiter geht es zum Wasserwerk, wo das Grundwasser in Trinkwasser verwandelt wird und schließlich an die Haushalte geleitet wird – wo sich der Kreis wieder schließt.

Kindgerecht, mit klaren farbigen Bildern und vielen Klappen wird Kindern in diesem Buch der Wasserkreislauf vermittelt. Das Kind erfährt, warum Wasser für uns so eine große Bedeutung hat, wie viele Liter wir davon pro Tag verbrauchen, und was man tun kann, um Wasser zu sparen. Das einzige, was uns in diesem Buch gefehlt hat, sind erste kleine Wasser-Experimente. Aber so oder so regt es dazu an, sich intensiver mit dem Thema zu befassen und mit dem Kind die einzelnen Stationen zu besuchen.

Unser Fazit:

Ein unterhaltsames erstes Sachbuch für kleine Entdecker mit vielen Klappen.

Klappentext:

Zu gern würde Lukas wissen, was mit dem Badewasser passiert, wenn er den Stöpsel zieht… Doch Mama hat gerade ein anderes Problem: Das Klo ist verstopft!

In diesem Buch dreht sich alles um unser Wasser:

  • Wohin fließt es?
  • Wie sieht die Kanalisation aus?
  • Was passiert im Klärwerk?
  • Und wie kommt das Wasser wieder in die Leitung?

Buch-Infos:

Wohin fließt das Badewasser?
Du kannst das Buch über diesen Link bei genialokal bestellen und damit den lokalen Buchhandel unterstützen. Kaufst du das Buch über den Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision. Meine Buchtipps sind jedoch frei von Einflussnahme durch Affiliate Partner.

Text: Katja Reider
Illustration: Marlies Rieper-Bastian
Carlsen Verlag, 2017
Pappbilderbuch, 14 Seiten
Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren
ISBN: 9783551251244
Preis: 8,99 Euro

Zähne putzen, Pipi machen

20180925_083710
„Zähne putzen, Pipi machen“, Ravensburger Buchverlag, Fotos: Daniela Krause

//unbezahlte Werbung/Buch selbst gekauft//

Am 25. September ist Tag der Zahngesundheit. Passend dazu besucht heute die Zahnputzfee unseren Kindergarten. Zähneputzen und die Morgenroutine sind bei unseren beiden Kinder (zwei und vier Jahre) auch ein sehr beliebter Vorlesestoff. Als der Große etwa zwei Jahre alt war, ist bei uns das Buch „Zähne putzen, Pipi machen“ aus der Reihe „Wieso? Weshalb? Warum? Junior“ von Ravensburger eingezogen. Die Texte sind kurz und gut verständlich, viele Klappen wecken die Neugier des Kindes. Außerdem findet es sich in ganz vielen Situationen wieder.

In dem Buch begleiten wir eine Familie bei der morgendlichen und abendlichen Routine im Badezimmer. Töpfchen und Toilette werden ebenso behande

20180925_083834

lt, wie die Notwendigkeit des Händewaschens. Das Kind erfährt, warum die Haare gekämmt werden müssen, was beim Friseurbesuch passiert und warum man sich die Nägel schneiden muss. Natürlich geht es auch zum fröhlichen Planschen in die Badewanne. Hier werden ebenfalls die einzelnen Schritte leicht erklärt: Baden, Eincremen, Haare föhnen.

Dem Zähneputzen ist eine ganze Doppelseite gewidmet. Marie zeigt, wie es geht: Erst die Kauflächen, die Außenseiten und dann die Innenseiten der Zähne putzen – damit die Bakterien, die als kleine Monster dargestellt werden, keine Chance haben. Am Schluss gibt es noch ein Rätsel, bei dem die Kinder die Dinge finden müssen, die im Badezimmer nichts zu suchen haben.

Unser Fazit:

Informativ und unterhaltsam wird mit diesem Buch erstes Wissen vermittelt. Die Kinder lernen Zusammenhänge kennen und können mit ihren Eltern über die eigenen Erfahrungen sprechen.

Klappentext:

Wieso? Weshalb? Warum? Kinder haben tausend Fragen: Warum musst du Hände waschen? Wann gehst du aufs Töpfchen? Wie putzt du dir die Zähne?

Buch-Infos:

Zähne putzen, Pipi machen
Du kannst das Buch über diesen Link bei genialokal bestellen und damit den lokalen Buchhandel unterstützen. Kaufst du das Buch über den Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision. Meine Buchtipps sind jedoch frei von Einflussnahme durch Affiliate Partner.

Text: Frauke Nahrgang
Illustration: Susanne Szesny
Ravensburger Buchverlag
Pappbilderbuch, 16 Seiten
Empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren
ISBN: 9783473328871
Preis: 9,99 Euro

Nori geht schlafen

20180907_091750
„Nori geht schlafen“, michael neugebauer edition, Foto: Daniela Krause

//unbezahlte Werbung/Buch privat geschenkt bekommen//

Nori ist ein kleines schwarzweißes Katzenjunges, das dein Kind in diesem Buch beim Zubettgehen begleitet. Zuerst zieht Nori seinen Schlafanzug an. Er räumt seine Spielsachen auf und geht nochmal auf die Toilette. Weil er viel Süßes gefuttert hat, darf er das Zähneputzen nicht vergessen. Dann schlüpft er mit seinem Kuschelkätzchen unter die Bettdecke und wartet auf das schöne Finale: den Gutenachtkuss von seiner Mama.

Das besondere an diesem Buch sind die großen Klappen, die auch schon die Kleinsten problemlos bedienen können. Auf jeder Seite wird eine einfache Frage gestellt oder ein Satz durch den Leser oder das Kind vervollständigt. Bei der Frage „Was zieht Nori an?“ kann das Kind zum Beispiel selbst überlegen, welche Kleidung sich wohl am besten für Nori zum Schlafengehen eignet. Unter der Klappe ist dann Nori mit seinem roten Pyjama zu sehen. Oder was wohl passiert, wenn Nori den ganzen Tag viel getrunken hat? Er muss nochmal auf die Toilette gehen…

Uns gefallen die klaren bunten Formen, Abbildungen und die Klappen sehr gut. Die Kinder entdecken in diesem Buch viele Gegenstände aus ihrem täglichen Umfeld wieder. Etwas verwirrend finde ich lediglich die Reihenfolge des Zubettgehrituals. Wir räumen zum Beispiel zuerst auf, bevor wir ins Badezimmer gehen. Das Waschen hätte man vielleicht auch noch als zusätzliche Seite mit einbauen können. Außerdem futtert Nori fast nur Süßes… Aber das sind Dinge, die uns nicht allzu sehr gestört haben.

Unser Fazit:

Niedliches Buch über das Zubettgehen. Nicht zu lang, auf das Wesentliche reduziert, und somit schon für kleinere Kinder geeignet.

Klappentext:

Nori geht schlafen. Aber vorher hat er, wie alle Kinder, noch viel zu tun… Ein liebevolles Bilderbuch für die Kleinsten zum Erkennen, Benennen und Entdecken. Kinder lieben es, ihren Alltag in Büchern wiederzufinden. Und so ganz nebenbei werden Sprache und Wortschatz gefördert… Viel Spaß!

Buch-Infos:

Nori geht schlafen
Du kannst das Buch über diesen Link bei genialokal bestellen und damit den lokalen Buchhandel unterstützen. Kaufst du das Buch über den Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision. Meine Buchtipps sind jedoch frei von Einflussnahme durch Affiliate Partner.

Text: Brigitte Weninger
Illustrationen: Yusuke Yonezu
minedition michael neugebauer edition
Pappbilderbuch, 14 Seiten
Empfohlenes Lesealter: 24 Monate und älter
ISBN: 9783865661029
Preis: 9,95 Euro