Das große goldene Pixi-Buch

„Das große goldene Pixi-Buch“ versammelt vielfältige Geschichten von Prinzessinnen, Rittern, Drachen, Hexen, Bauernhoftieren, Gespenstern und vom kleinen Kobold Pixi selbst. Carlsen Verlag, Foto: Daniela Krause

//unbezahlte Werbung/Buch selbst gekauft//

Dem Verleger Per Hjald Carlsen ist es zu verdanken, dass sich heute in fast jedem Haushalt mit Kindern Pixi-Bücher befinden. Bei uns sind die Büchlein so ziemlich in jedem Raum deponiert. Sie passen perfekt in die Handtasche, überbrücken die Wartezeit beim Kinderarzt und lassen während längerer Autofahrten keine Langeweile aufkommen. Auf der Rückseite von jedem Heft finden die Kinder ein kleines Rätsel, einen Bastel-Tipp oder ein Rezept.

1954 kam das erste Pixi im Format zehn mal zehn Zentimeter auf den Markt – und trat eine große Welle los. Der Verlag schreibt über seine Pixis: „Mit über 2000 Titeln und einer Gesamtauflage von mehr als 450 Millionen Exemplaren ist Pixi die erfolgreichste Buchreihe aller Zeiten.“ Seit dem Erscheinen des ersten Titels „Miezekatzen“ sind bis heute über 460 Millionen Exemplare an Pixi-Büchern verkauft worden. Im vergangenen Jahr hat der Verlag zum 65. Geburtstag des kleinen quadratischen Büchleins „Das große goldene Pixi-Buch“ herausgebracht. Als ich es sah, musste ich es kaufen: Goldene geprägte Schrift auf royalem Rot, ein glänzender Buchschnitt und 30 Pixi-Geschichten im großen Quadrat auf rund 300 Seiten.

Von der Bauernhof-Party bis zur Stürmer-Prinzessin

Ein Ausschnitt aus der Geschichte „Feine Sachen vom Ritter & Drachen“. Carlsen Verlag

„Das große goldene Pixi-Buch“ bündelt eine Reihe lustiger, nachdenklicher und spannender Geschichten zwischen seinen haptisch ansprechenden Buchdeckeln. Nicht fehlen darf dabei natürlich der kleine Kobold Pixi selbst, der mit seinen Freunden Umbärto, Hase Langbein & Co. so manches Abenteuer erlebt. Es gibt aber auch Geschichten über Bauernhoftiere, eine Fußball spielende Prinzessin, Piraten, Riesen, Gespenster, Hexen, Bücherfresser und Teichmatrosen. Unter den Autoren sind bekannte Namen wie Cornelia Funke, Kirsten Boie, Paul Maar, Andreas Steinhöfel, Peter Härtling und viele andere zu finden. Die Seiten des Buches sind durchgängig farbig bebildert von Illustratoren wie Anke Kuhl, Susanne Göhlich, Kerstin Meyer oder Jörg Mühle.

Stundenlanger Vorlese-Spaß

Das schmucke Buch sorgt für viele unterhaltsame Vorlesestunden. Leicht kann es nämlich passieren, dass es nicht bei einer Geschichte bleibt und die Kinder „noch eine“ fordern. Sogar unsere Lieblings-Pixi-Geschichte „Feine Sachen vom Ritter & Drachen“ von Martin Klein mit Bildern von Michael Bayer haben wir im goldenen Buch entdeckt.

Unser Fazit:

Das große goldene Pixi-Buch ist ein Schatz im Bücherregal und garantiert mehrere Stunden Vorlese-Vergnügen!

Buch-Infos:

Das große goldene Pixi-Buch
Du kannst das Buch über diesen Link bei genialokal bestellen und damit den lokalen Buchhandel unterstützen. Kaufst du das Buch über den Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision. Meine Buchtipps sind jedoch frei von Einflussnahme durch Affiliate Partner.

Titel: Das große goldene Pixi-Buch
Erschienen 2019 im Carlsen Verlag
gebunden, 304 Seiten
Empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren
Preis: 19,99 Euro
ISBN 978-3551512093

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s