Vielleicht

Vielleicht_Mama liest vor_Adrian Verlag
„Vielleicht“, Adrian Verlag, Foto: Daniela Krause

//unbezahlte Werbung/Rezensionsexemplar//

Manchmal ist ein Buch wie ein Kunstwerk, vor dem man mit offenem Mund steht. „Vielleicht – eine Geschichte über die unendlich vielen Begabungen in jedem von uns“ von Kobi Yamada ist für uns genau so ein Buch. Schon das petrolfarbene Cover mit den schimmernden Schmuckelementen lädt zum Träumen ein. Auf jeder Seite beflügeln die märchenhaften Illustrationen von Gabriella Barouch die Fantasie von Kindern und Erwachsenen. Wir begleiten ein Kind (dessen Geschlecht nicht eindeutig definiert ist, und in dem sich Mädchen und Jungen gleichermaßen wiederfinden) und sein kleines Schwein auf einer wundersamen Entdeckungsreise, segeln in einer Walnussschale über den Ozean, greifen nach den Sternen, befreien Schmetterlinge aus ihren Käfigen…

Berührende Bilder

Die Bilder sind ausdrucksstark, berührend und einfach wunderschön. Noch in keinem Bilderbuch habe ich etwas Vergleichbares gesehen. Während kleinere Kinder sich das Buch vor allem über die Bilder erschließen werden (empfohlen wird es ab vier Jahren), sind wir Erwachsenen bei den größeren Kindern gefragt, um etwas zu philosophische Textabschnitte zu übersetzen und anhand von greifbaren Beispielen in den kindlichen Alltag zu übertragen. Hier stiftet „Vielleicht“ zu sehr faszinierenden Gesprächen an, und mit jedem Mal Lesen wird der Zugang leichter.

Vielleicht2_Mama liest vor_Adrian Verlag
„Vielleicht“, Adrian Verlag

Folge deinem Herzen

„Hast du dich jemals gefragt, warum du hier bist?“ stellt der Autor dem Leser gleich zu Beginn die Frage aller Fragen. Die Frage, auf die selbst wir Großen nicht auf Anhieb eine Antwort parat haben. Auf den folgenden Seiten zeigt er uns ein Meer an Möglichkeiten: Vielleicht wird mal ein Erfinder aus dir, ein Baumeister oder ein Künstler. Vielleicht wirst du anderen helfen, sie mit deiner Begeisterung anstecken und ihnen Mut machen. Vielleicht bist du dazu bestimmt, etwas Großes zu vollbringen. Reise, forsche, lerne, beobachte, erweitere deinen Horizont. Aber die wohl wichtigste Botschaft ist: Bleibe dir selbst treu! Oder, wie es Kobi Yamada formuliert: „Dein Leben gehört dir. Folge deinem Herzen und schaue, wohin es dich führt.“

Rückschläge gehören zum Leben

Gut finde ich, dass das Buch aber nicht nur die schönen Dinge im Leben anspricht, sondern auch die dunkleren Tage: Manches wird etwas mühevoll, manches sogar richtig schwer.  Du kannst hinfallen, dir wehtun, scheitern. Doch letztlich gehst du gestärkt aus solch einer Situation hervor und kannst dich der nächsten Herausforderung stellen. So vermittelt dieses Buch ein umfassendes positives Selbstwertgefühl: Du bist hier. Dich gibt es nur einmal. Du kannst etwas verändern. Eine schönere Liebeserklärung an das eigene Kind kann es nicht geben.

Unser Fazit:

Wie ein wunderschöner Traum, aus dem man nicht aufwachen möchte.

Klappentext:

Diese Geschichte möchte dir zeigen, wie viele Begabungen in dir schlummern. Lerne dich kennen, träume und lass dich von dir und dem Leben überraschen. Vielleicht, ja vielleicht, wirst du deine kühnsten Träume übertreffen.

Buch-Infos:

Vielleicht
Du kannst das Buch über diesen Link bei genialokal bestellen und damit den lokalen Buchhandel unterstützen. Kaufst du das Buch über den Affiliate Link, erhalte ich eine kleine Provision. Meine Buchtipps sind jedoch frei von Einflussnahme durch Affiliate Partner.

Autor: Kobi Yamada
Illustration: Gabriella Barouch
Erschienen im Adrian Verlag
gebundenes Buch, 44 Seiten
Empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3947188857
Preis: 12,95 Euro

71 Kommentare zu „Vielleicht

  1. Guten Abend 🙂
    ich denke sehr doll an Sehnsucht, an Ruhe, Gelassenheit, einfach im Hier und Jetzt sein und nachdenken.
    Die Illustrationen sehen zauberhaft aus.
    Ich würde mich sehr über das Buch freuen.
    Liebe Grüße Verena

    Liken

  2. Es erinnert mich an meine Jugend, laue Zeltlagernächte, wo wir bei der Nachtwache im Gras liegen und die Sternschnuppennächte anschauen.
    LG, Binr

    Liken

  3. Ich denke wenn ich das Bild sehe an meine unbeschwerte Kindheit. Wie ein Traum voller schönen Momente. Ich denke gerne zurück den mit dem Alter kamen viele schlimme Schicksalsschläge. Eine und Wohlfühlwelt sehe ich auf dem Bild voller Magie…

    Liken

  4. Ich denke an Geborgenheit und einem Stück heiler Kindheit. An Urvertrauen und das Gefühl, diesen Samen auch viele Jahre nach Ende der Kindheit noch irgendwo aussäen zu dürfen, um ein Zuhause zu schaffen.

    Liken

  5. Fernweh. ✨
    Abenteuer.
    Ungeahnte Möglichkeiten.
    Innehalten.
    Kleine Wunder. ✨✨
    Fragen an das Universum.
    Mut.
    Magie des Augenblicks.
    Sehnsucht. ✨✨✨

    Liken

  6. Ich denke bei dem schönen Cover an einen schönen, warmen Sommertag, mit meiner Tochter im Gras liegend schauen wir uns die Sterne an und denken uns Geschichten aus.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s